Banner

Djihad Paradise.

Anna Kuschnarowa
Lesung mit Diskussion

Anna Kuschnarowa

»Djihad Paradise.«

Lesung für alle ab 14 Jahre (8.-10. Klasse)

Donnerstag, 10.10.13 11.00 frei
Vormittagsvorstellung nur mit Voranmeldung ; Dauer:circa 60 Minuten

In Zusammenarbeit mit dem Beltz und Gelberg Verlag haben wir zur Buchmesse zwei packende Lesungen, die sich an Kinder und Jugendliche richten.

Anna Kuschnarowa kommt mit ihrem neuen Jugendroman »Djihad Paradise«. Ein faszinierender und zugleich erschütternder Roman über eine Liebe und ein Leben, die am radikalen religiösen Wahn zerbrechen. Berlin Alexanderplatz: Julian Engelmann alias Abdel Jabbar Shahid betritt eine Shoppingmall. Er trägt einen Sprengstoffgürtel und ist bereit, sich und all die dreckigen Kuffar (die Ungläubigen) auszulöschen. Da ruft jemand seinen Namen. Julian kennt die Stimme. Er hält inne und erinnert sich. An seine große Liebe Romea, die Zeit vor dem Terrorcamp und warum sich Romea irgendwann von ihm abwandte. Doch Julian ist sich seiner göttlichen Mission sicher. Oder nicht? Für Zweifel ist es längst zu spät ...

Anna Kuschnarowa studierte Ägyptologie, Germanistik und Prähistorische Archäologie in Leipzig, Halle/Saale und Bremen und unterrichtete zehn Jahre an mehreren deutschen Hochschulen. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt gender-Themen. Sie arbeitet als freie Autorin und Fotografin und gründete 2011 die Seschat Fernschule für Ägyptologie. In ihrer Freizeit reist sie so weit weg wie möglich und so oft sie kann. Bei Beltz und Gelberg erschienen ihre Romane »Spielverderber«, »Schattensommer«, »Junkgirl« und zuletzt »Kinshasa Dreams« .

Mit: Anna Kuschnarowa
Foto: Robert Carol

Djihad Paradise