Banner

Liebesbriefe - berühmter Frauen und Männer

Aaron Henninger, Uta Eckhardt, Gudrun Schnitzer (vlnr)

Theatercompagnie Tagträumer

»Liebesbriefe - berühmter Frauen und Männer«

szenische Lesung mit Musik

Samstag, 08.12.18 20.00 Eur 17/12 Vorbestell

»Einen Brief des Geliebten zu berühren ist wie in die Arme genommen zu werden.« (Anais Nin)

Wer hätte gedacht, dass der Film »Sex and the City« die Lust an klassischen Liebesbriefen neu erwecken würde?
Seit Jahrhunderten sind es Briefe, die Trennungen überbrücken, die die Flamme der Liebe und der Sehnsucht befeuern, die der Leidenschaft und Verehrung Worte verleihen.
Bettina schreibt an Johann Wolfgang, Johann Wolfgang an Christiane, Robert an Clara, Clara an Robert, Eleonore an Arrogo, Karl Valentin an Liesl, Nietzsche an Mathilde Trampedach, Marylin an..., Ingrid Bergmann an..., Alan Delon an.......
Das »Briefe-Feuerwerk« wird begleitet und untermalt von der Geigerin Agi Perregi.

»(..die fünf Schauspieler..) lasen nicht nur die Briefe von Oscar Wilde, Beethoven, Napoleon, Robert Schumann und Clara Wiek oder Bettina von Brentano. Sie spielten die jeweiligen Protagonisten exzellent, manchmal ganz kurz, manchmal etwas länger, oft alleine, aber auch im Duett, während die Kolleginnen und Kollegen mit kurzen Zwischentexten die Hintergründe erläutern. Untermalt wird das intensive Spiel der Fünf mit kurzen, immer passenden musikalischen Intermezzi von Geigerin Agi Perregi.« (Wetzlarerr Zeitung 14.11.17)

Mit: Ingeburg Amode, Uta Eckhardt, Armin Hauser, Aaron Henninger, Gudrun Schnitzer
Regie: Veronika Brendel

Karten: Voll 17,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro

Armin Hauser, Gudrun Schnitzer, Ingeborg Amode (vlnr)