Gallus Theater Programm: AMP Dance Company mit Sketches of life, love, and happiness

Banner

Sketches of life, love, and happiness

AMP Dance Comp. 

Premiere

AMP Dance Company

»Sketches of life, love, and happiness«

ein szenografischer Triptychon

Donnerstag, 22.09.22, 20:00, Eur 25/15/10 Karten
Freitag,    23.09.22, 20:00, Eur 25/15/10 Karten
Samstag,    24.09.22, 20:00, Eur 25/15/10 Karten
Dauer ca. 70 Minuten

In »Sketches of life, love, and happiness« begegnen wir dem Thema Identität. Der Frage nach der eigenen Identität, dem unbewussten projizieren von Identität auf, oder in etwas und letztlich der Erkenntnis, dass Identität viel mehr ist, als nur eine durch Innensicht geprägte Momentaufnahme.

Umgesetzt mit der Leichtigkeit einer Skizze wird fragmentarisch angerissen, starre Bezüge und Begrifflichkeiten werden aufgebrochen. Verbindungen entstehen, werden intensiv erlebt und hinterlassen Spuren. Mit dem Stück »Sketches of life, love, and happiness« möchte AMP einen Impuls geben, das eigene Identitätsbewusstsein zu spiegeln, zu reflektieren und vielleicht völlig neu zu erleben. Spielerisch, leicht und mit viel Freude.

Die AMP Dance Company wurde 2018 von Marika Ostrowska-Geiger und Florian Geiger gegründet. Ihr Anspruch:
»AMP steht für Amplification - wir greifen Impulse der Gesellschaft, des Lebens und des Miteinander auf; wir kontrastieren diese Impulse, ziehen eine Essenz, verstärken und übersetzen sie. Was wir auf die Bühne bringen, ist all das, in ein einzigartiges Erlebnis für das Publikum übersetzt.« (AMP)
Dies ist bereits die vierte Produktion der AMP Dance Company bei uns.

Choreographin, Artistic Director: Marika Ostrowska-Geiger
Assistenz: Valeriya Simchen
Tänzer*innen: Arianna Cunsolo, Mar Sánchez Cisneros, Valeriya Simchen, Laura Hrgota-Jannene
Komposition und Musik: Filip Piskorzynski
Makeup, Styling: Adrienne Kraemer, Selina Gia
Stage Design: AMP Dance Company
Kostüme: Mar Sánchez Cisneros und AMP Dance Company
Author, Dramaturg: Florian Geiger
Dokumentation: AMP Dance Company
PR, Kommunikation: AMP Dance Company
Unterstützt von: Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Hessen, Hessische Kulturstiftung, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, DAM Frankfurt, 3sat, ZDF, Goethe Institut, Kronberger Ballettschule, Ballettschule Schneidereit

AMP Dance Comp.