Gallus Theater Programm: Delattre Dance Company mit Shelter

Banner

Shelter

Shelter, DDC 

Frankfurt Premiere

Delattre Dance Company

»Shelter«

Ein Ballettabend

Freitag, 26.11.21, 20:00, Eur 28/24 Vorbestell
Samstag, 27.11.21, 20:00, Eur 28/24
Dauer: 75 Minuten ohne Pause

Mit »Shelter« beleuchtet die Delattre Dance Company die unterschiedlichen Formen und Bedeutungen von Schutz und Zuflucht für den Menschen. Irgendwann sehnt sich auch der Freiheitsliebende nach einem Ort oder einem Menschen, der ihm Hilfe und Sicherheit bietet. Diese Sehnsucht, die Wege dorthin und den Zweifel daran illustriert der neue thematische Ballettabend auf mitreißende Weise.

Die beiden Choreografen Stéphen Delattre und Filipe Portugal haben jeweils einzelne Teile des Abends entwickelt, die nahtlos ineinander übergehen, aufeinander aufbauen und sich gegenseitig ergänzen, so dass ein tänzerisches Gesamtbild entsteht, das durch die unterschiedlichen Farben an Klarheit und Strahlkraft gewinnt.

In turbulenten Zeiten empfinden wir den Wunsch nach einer Zuflucht besonders stark, aber wann und durch wen oder was fühlen wir uns tatsächlich geborgen? Was bietet uns wirklich Sicherheit? Kann es Schutz ohne Vertrauen geben? Stimmt es, dass das Gefühl von Geborgenheit - ähnlich wie Glück - stets nur für Augenblicke währt?

Seit 2013 hat die Delattre Dance Company bei uns an 8 verschiedenen Tanzabenden und mit zwei Handlungsballetten das Publikum mit ihrem tänzerischen Niveau, mit ideenreichen Choreographien und einer fulminanten, facettenreichen Bildersprache begeistert.

Tanz: Mélanie Andre, Pearl Hubert, Jade Albrieux, Valerie Pelletier, Carlotta Avidano, Domitille Demaret, Anton Salle, Noa Siluvangi, Marco Biscaro, Paul Replumard, Valerio Testoni, Igor Prand
Choreografie: Stéphen Delattre und Filipe Portugal
Foto: Delattre Dance Company, Klaus Wegele

Shelter, DDC Shelter, DDC